Sie sind hier:  Startseite > Chancengleichheit

Chancengleichheit

Die Herstellung der faktischen Chancengleichheit ist ein grundgesetzlicher Auftrag und gehört zu den zentralen Themen der Landesregierung. In Artikel 3 Absatz 2 Grundgesetz heißt es: „Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.“

Frauenförderung - Gender Mainstreaming

Um dieses Ziel zu erreichen haben sich zwei zentrale Politikkonzepte etabliert: Die Frauenförderung und Gender Mainstreaming. Beide Konzepte verstehen sich als Querschnittsaufgabe. Frauenförderung richtet sich in den Bereichen, in denen nachweislich die Gleichberechtigung von Frauen noch nicht erreicht wurde, speziell an Frauen. Frauenförderung ist Politik für Frauen. Gender Mainstreaming hingegen richtet sich an Männer und Frauen und hat zum Ziel, im Vorfeld von Entscheidungen und Maßnahmen darauf hinzuwirken, Chancengleichheit zu verwirklichen. Gender Mainstreaming ist Politik für Frauen und Männer.

Themenfelder

Neben diesen beiden Politikkonzepten stehen unterschiedliche Themenfelder im Mittelpunkt unserer Arbeit, denen gesellschaftspolitisch eine besondere Bedeutung bei der Herstellung von Chancengleichheit zukommt. Hierzu gehören insbesondere die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Frauen und Männer, Maßnahmen gegen Gewalt an Frauen sowie das Berufswahlverhalten von Mädchen und Jungen.

Öffentlichkeitsarbeit

Seit 1997 gibt das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familien und Senioren Baden-Württemberg einmal im Quartal die frauen- und gleichstellungspolitische Informationsschrift „AKTIV- Frauen in Baden-Württemberg “ heraus. Jedes Heft ist einem Schwerpunktthema gewidmet, das aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchtet wird. Im landesweiten Fraueninformationssystem www.frauen-aktiv.de können Sie online auf die Zeitschriften sowie auf weitere interessante Informationen (z.B. Termine) zurückgreifen.
Weitere Veröffentlichungen des Ministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familien und Senioren finden Sie unter der Rubrik Publikationen.